Wende Dich zu Gott !
Er steht vor Dir,egal wie Du dich drehst!

Gedenken an Opfer


Gedenken an Opfer , alles andere Erklärt sich von selbst!









Mehrerer Tausend Kinder und Jugendlicher, die zwischen 1938 und 1944 in die Konzentrations- und Vernichtungslager verschleppt wurden.
 Sie basiert auf dem Gedenkbuch „Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933 – 1945“
Der Name „Auschwitz“ wurde zum Symbol der Shoa. Von den mehr als 5,6 Millionen Opfern des Holocaust wurden etwa 1,1 Millionen Menschen, darunter eine Million Juden, in Birkenau ermordet. Etwa 900.000 der Deportierten wurden direkt nach ihrer Ankunft in den Gaskammern ermordet. Weitere 200.000 Menschen kamen zu Tode durch Krankheit, Unterernährung, Misshandlungen und medizinische Versuche oder wurden später als zur Arbeit untauglich selektiert und vergast. Herkunftsländer der meisten Ermordeten waren Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Jugoslawien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Sowjetunion, Tschechoslowakei und Ungarn.

 (Ermordung von behinderten Menschen), 1940 bis 1941

(Ermordung von „nicht arbeitsfähigen“ KZ-Häftlingen), 1941 bis 1944
















In den verschlossenen Waggons befanden sich 987 Personen.








   Auschwitz Gefangenen-Zelle v. Maximilian Kolbe

Maximilian Maria Kolbe OFMConv war ein polnischer Franziskaner-Minorit, Verleger und Publizist. Er wird von der katholischen Kirche als Heiliger und Märtyrer verehrt.
Geboren: 8. Januar 1894, Zduńska Wola, Polen











NIE  WIEDER DARF SO WAS GESCHEHEN>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>